NewsAnzeige

Fachtag „Arbeitsmarktliche Teilhabe von Geflüchteten – Herausforderungen und Perspektiven“ (22. August 2022)

Anmeldung noch möglich bis 26. August 2022! Dienstag, 13. September 2022 Einladung Sehr geehrte Interessierte und Engagierte,

 das Netzwerkprojekt „MAMBA 3“ lädt ein zum Fachtag „Arbeitsmarktliche Teilhabe von Geflüchteten – Herausforderungen und Perspektiven“ am Dienstag, 13. September 2022.

 „MAMBA 3“ unterstützt und berät Geflüchtete mit Zugang zum Arbeitsmarkt bei der Integration in das Berufsleben. 

Im September endet nach sieben Jahren die Förderperiode der ESF-Integrationsrichtlinie Bund, Handlungsschwerpunkt „Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen (IvAF)“. 

Neben einem Rückblick auf die IvAF-Förderung möchte der Fachtag auf Problemlagen, Herausforderungen und neue Handlungsfelder aufmerksam machen: — MAMBA-Team gibt einen Überblick über die Arbeit und die Integrationserfolge — Versorgungslage von Geflüchteten mit Behinderung (DRK: N. N.) — Gleichberechtigte Teilnahme Geflüchteter am Arbeitsmarkt (DGB-Bildungswerk: Frau Bader, Frau Bieker) — Ausblick auf die neue Förderperiode „WIR“; (GEBA mbH: Frau Bannat/Geschäftsführung) Durch den Fachtag führt der Moderator und Journalist Volker Stephan aus Münster.  Der MAMBA-Fachtag wird digital durchgeführt und richtet sich an alle Interessierten und Engagierten im Themenfeld der arbeitsmarktlichen Integration von Geflüchteten in der Stadt Münster.

 Das MAMBA-Team freut sich auf Sie und hofft, dass Sie Zeit und Lust haben, dabei zu sein.

Fachtag:

Arbeitsmarktliche Teilhabe von Geflüchteten in Münster – Herausforderungen und Perspektiven

Datum:

Dienstag, 13. September 2022

Uhrzeit:

10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ort:

Digitaler Raum
(den Link zur Zoomkonferenz erhalten Sie nach der Anmeldung per Mail)

Anmeldung:

bis 26. August 2022 per Mail an mamba@ggua.de

Veranstalter:

IvAF-Netzwerk „MAMBA 3“

 

zurück

  

   

   

  

  

Das Projekt "MAMBA 3" wird im Rahmen des Programms "ESF-Integrationsrichtlinie Bund" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 
Datenschutz