NewsAnzeige

IvAF Netzwerkprojekt „MAMBA 3“ aus Münster zum Sachstand 31.12.2021 (22. August 2022)

Integrationserfolge sichtbar machen Netzwerkprojekt „MAMBA 3“ zieht positive Zwischenbilanz Eine Mehrheit der Deutschen ist der Meinung, dass geflüchtete Menschen nicht gut in der Gesellschaft angekommen sind. Dies sagt eine von der Diakonie in Auftrag gegebene Meinungsumfrage aus dem Jahr 2021.

Dabei ist die Integration in den Arbeitsmarkt durchaus erfolgreich. Etwa die Hälfte aller anerkannten Flüchtlinge konnte eine Arbeit aufnehmen. Die Beschäftigungsquote erhöht sich mit jedem Jahr.

Aus dem Ausland gib es Lob und Anerkennung. Hierzulande aber hat eine restriktiv geführte Asylpolitik, populistische Hetzkampgen und die zunehmende Abschottung der EU den Blick auf diese Erfolgsgeschichte eingetrübt und verzerrt. Aber Integrationserfolge müssen sichtbar werden, Mut machen und zum Mitmachen aufrufen.

Für das ESF geförderte Netzwerkprojekt „MAMBA 3“ aus Münster liegen die aktuellen Zahlen für den jährlichen Zwischenbericht vor: Von 2016 bis 2021 haben 1023 Teilnehmer*innen hier Rat und Unterstützung gesucht. Davon konnten 207 Personen eine Berufsausbildung und etwa 250 eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufnehmen. Darüber hinaus verbessern viele Teilnehmer*innen aktiv ihre Deutschkenntnisse und bemühen sich über Qualifizierungen oder Praktika eine Arbeit aufzunehmen.

Das vom ESF und Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert Netzwerkprojekt unterstützt Menschen mit Fluchthintergrund bei der Integration in den Arbeitsmarkt. Projektpartner*innen sind das Jobcenter der Stadt Münster, das Jugendausbildungszentrum der Caritas, das Handwerksbildungszentrum der Handwerkskammer, die Gesellschaft für Berufsförderung und Ausbildung mbH und die Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e. V.

Der Mangel an Fachkräften verursacht an vielen Stellen Probleme. Ohne Migration und Geflüchtete wäre die Situation noch dramatischen. Der Fokus muss sich daher auf die hier lebenden Menschen konzentrieren und ihnen Chancen und Perspektiven bieten.

zurück

  

   

   

  

  

Das Projekt "MAMBA 3" wird im Rahmen des Programms "ESF-Integrationsrichtlinie Bund" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 
Datenschutz