NewsAnzeige

Filmpremiere: "Wandernder Ort 2011" am 16. Oktober im Cineplex (11. Oktober 2011)

Zehn Bewohnerinnen und Bewohner des Münsterlandes gewähren in dem Film "Wandernder Ort 2011" in aufeinander folgenden Episoden Einblick in ihre ganz persönlichen Lebenswelten. Dabei nehmen sie Bezug auf die jeweils vorangehende Geschichte und stellen eine Verknüpfung der eigenen her. Auf diese Weise vermengen sich Projektion und Interpretation mit eigenen Erinnerungs- und Erfahrungsinhalten. Mit einer Weiterführung der Filmsequenz wird ein Durchwandern von filmischen Räumen erzeugt, das mit dem Durchwandern des Münsterlandes einhergeht.  iner der FilmprotagonistInnen ist der Flüchtling Achmed, 27 Jahre, aus Somalia, der Ende 2010 als einer von 100 so genannten Kontingentflüchtlingen von der Insel Malta nach Deutschland einreisen und hier Asyl beantragen konnte. Er erzählt im Film seine dramatische Fluchtgeschichte und berichtet über die unmenschlichen Zustände in den überfüllten Gefängnissen und Camps auf Malta. Aber es geht auch um sein Leben hier in Münster als anerkannter Flüchtling und Münsteraner. "Wandernder Ort 2011" wird präsentiert auf dem Filmfestival Münster im Rahmen der „Münster-Connection“ am 16.10.2011 um 16:45 Uhrim Cineplex, Albersloher Wege 14. Ein Film von Margit Schild, Elivra Hufschmid, Antje Havemann. Weitere Informationen unter www.wandernder-ort.de

zurück

  

   

   

  

  

Das Projekt "MAMBA 3" wird im Rahmen des Programms "ESF-Integrationsrichtlinie Bund" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 
Datenschutz